Rund um die Uhr für Sie erreichbar

034299 75915

0170 213 57 86

Bestattungsmöglichkeiten

In Deutschland gibt es zwei Formen der Bestattung: die Erdbestattung und die Feuerbestattung. Weitere Formen schließen sich der Feuerbestattung an.

Erdbestattung

Eine Erdbestattung stellt die traditionellste Form der Beisetzung in der christlichen Kultur dar. Der Sarg wird nach der Trauerfeier in einer Grabstelle beigesetzt. Die gesamte Zeremonie richtet sich nach den Wünschen der Hinterbliebenen. Bei einer Erdbestattung müssen mit Kosten ab 2500,- € zuzüglich der jeweiligen Friedhofsgebühren und Sonderwünschen gerechnet werden.

Feuerbestattung

Bei der Feuerbestattung wird der Leichnam des Verstorbenen eingeäschert und danach in einer Urne beigesetzt. Für die Beisetzung gibt es mehrere Möglichkeiten, die sich natürlich wieder an Ihren Wünschen orientieren. Die Kosten einer Urnenbeisetzung beginnen bei etwa 1280,- € zuzüglich den jeweiligen Friedhofskosten und Sonderwünschen.

Urnengemeinschaftsanlage

Die Beisetzung einer Urne in einer Urnengemeinschaftsanlage, auch unter dem Begriff "Grüne Wiese" bekannt, erfolgt an einer vom Friedhof zugewiesenen Grabstelle. In den meisten Fällen entscheiden sich die Angehörigen bei dieser Form der Urnenbeisetzung für eine anonyme Grabstelle.

Seebestattung

Bei einer Seebestattung erfolgt die Beisetzung in einer speziellen Seeurne in bestimten Seegebieten. Diese Form der Beisetzung kann ich nicht alleine durchführen, allerdings die Organisation der Überführung sowie die Beauftragung für die Durchführung der Seebestattung an ein Seebestattungsunternehmen der Wahl der Angehörigen übernehmen. Weiter Informationen können Sie zum Beispiel auf der Seite der Seerederei H.G. Rahder finden.

Friedwald

Eine Friedwaldbeisetzung ist eine Urnenbeisetzung in einem dafür vorgesehenen Waldgebiet an einem Baum Ihrer Wahl. Leider ist dies aber noch nicht in allen Bundesländern verfügbar.